20 Okt

Review: Fotobuch und AluDibond Wandbild von Saal-Digital

Zunächst möchte mich für die kostenlose Bereitstellung der Produkte von Saal-Digital bedanken. Allerdings wird dies nicht meine Meinung und die folgende Vorstellung des Produktes beeinflussen.

 

Fotobuch von Saal-Digital

Ich habe mich für die A4 quer Variante entschieden. Es stehen drei  Druckqualitäten zur Auswahl: Premium Matt (habe ich gewählt), matt und glänzend(+5€). Der Gesamtpreis des Produktes setzt sich aus der Grundauswahl, also „Fotobuch“ und den wählbaren Variationen zusammen. So kostet zB. ein Kunstleder einband +15€ Aufpreis.

Nach wenigen Tagen ist das Fotobuch bereits angekommen. Die Verpackung ist perfekt:  trotz Regen und einigen Kratzern, war das Fotobuch nicht beschädigt. Der Einband ist glänzend, die Qualität ist ok. Ich habe mir für den Preis von 30€ ein hochwertigeres Produkt vorgestellt. Allerdings ist der Druck in den Innenseiten sehr gelungen. Auch dunkle Bereiche kommen durch den matten Druck gut zur Geltung. Bei der Produktbestellung wurde die Kennzeichnung durch einen Barcode im Buch angesprochen. Der Barcode kann auch entfernt werden, allerdings muss das bei der Bestellung angegeben werden.

Wandbild AluDibond

Saal-Digital bietet hier eine große Auswahl an Wandbilder Arten. Der Kunde kann zwischen AluDibond, Acrylglas, Butlerfinish, Hartschaumplatte, GalleryPrint und Fotoleinwand entscheiden. Da die Hochwertigen Produkte mit der steigenden Größe auch im Preis steigen, habe ich mich für eine klassische AluDibond Platte entschieden. Dieser Verbundwerkstoff wird oft für Unternehmensschilder und Außenanwendungen verwendet. Die AluDibond Platte ist wasserfest und witterungsbeständig. Für einen Print mit den Maßen 30×45 und einer Schraubhalterung bezahlt ihr 49.90€. Der Print kam nach 4 Tagen an. Trotz der günstigeren Ausführung ist der Druck überzeugend. Mit der Halterung lässt sich der Druck gut an der Hauswand befestigen. Die Schrauben und Dübel sind in der Lieferung enthalten.

 

Die Saal-Digital Software wollte ich hier nochmal in den Fokus rücken. Bei vielen anderen Discountern etc. ist es auch möglich Fotobücher zu bestellen und diese über eine Software zu gestalten. Mich konnte erst die Software von Saal überzeugen, Sie ist einfach und intuitiv zu bedienen und hat keine Bugs. Auch auf dem Mac überzeugt die Software durch kürzere Wartezeiten als bei der Konkurrenz. Auch der Upload der Bilder ist relativ schnell geschafft.

 

Demnächst werde ich euch hier noch ein paar Bilder von den Produkten hochladen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.